„Compliance trägt dazu bei, die Wirtschaft wettbewerbsfähiger und die Welt besser zu machen.“

Julia Kahlenberg

Partnerin

Julia Kahlenberg berät nationale und internationale Mandanten bei der Konzeption und Implementierung von Compliance-Management-Systemen und dem Aufbau von Compliance-Organisationen. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen der strategischen und organisatorischen Compliance und Corporate Governance. Sie entwickelt maßgeschneiderte Compliance-Risikoanalysen und unterstützt Unternehmen bei deren weltweiter Durchführung zur Ableitung individualisierter Maßnahmenpläne. Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in der Effektivitätsbewertung bereits bestehender Compliance-Management-Systeme und -Organisationen, insbesondere im Rahmen von DoJ/SEC- oder Weltbank-Monitorships, sowie der Durchführung interner Untersuchungen. Aufgrund ihrer langjährigen Asien-Erfahrung kann Julia Kahlenberg unsere Mandanten auch in Asien- bzw. Osteuropa-spezifischen Compliance-Fragen unterstützen.

Sprachen: Deutsch und Englisch

Kurzvita

  • Studium der Rechtswissenschaften in Passau
  • 1995 Karrierebeginn und Tätigkeit in verschiedenen Kanzleien, Industrieunternehmen und in der Beratung
  • 2006–2012 Compliance Officer bei Siemens in Peking (China), später in Vietnam und Hongkong
  • 2012–2015 Compliance Officer für die Region EMEA bei OSRAM während des IPOs
  • 2013 Zulassung als Rechtsanwältin
  • Seit 2015 bei Pohlmann & Company und seit 2018 Partner

 

Publikationen

Artikel

  • Risk & Compliance Management für Deutschland, Lexology
  • Allgemeine Bausteine eines Compliance Management Systems, in: Handbuch Antikorruptions-Compliance (Verlag C.F.Müller), Kapitel 33
  • Collective Action – der gemeinsame Kampf gegen Korruption (gemeinsam mit Stefan Hoffmann-Kuhnt), in: Compliance Berater 09/2016, 347–348
  • Grünes Licht für Iran-Geschäfte – Die Lockerung der europäischen Iransanktionen und ihre Auswirkungen auf Compliance (gemeinsam mit Andrea Sprenger), in: comply 02/2016, 52–55
  • Compliance als Teil eines integrierten Risikomanagements und Internen Kontrollsystems, in: Compliance Management in China – Praxishandbuch für Manager, Haufe Verlag 2015, 201–224
  • Expert Interview on Anti-Corruption in China, in: China Sourcer i12

Blog-Beiträge

 

Ausgewählte Mandate
  • Mitglied des Independent Monitor Team (für das U.S. Department of Justice sowie die U.S. Securities and Exchange Commission) bei VEON Ltd. und einem internationalen Telekommunikationsunternehmen
  • Weltweite Compliance-Risiko-Analyse bei einem familiengeführten B2B-Handelsunternehmen, sowie einem Schweizer Verpackungsmittelproduzenten
  • Analyse und Bewertung der Effektivität der konzernweiten Rechts- und Compliance-Funktion bei der Robert Bosch GmbH
  • Weltweite Compliance-Risiko-Analyse und Implementierungsüberprüfung des aktuellen Compliance-Management-Systems bei einem Premium-Automobilhersteller
  • Laufende Beratung und weltweite Compliance-Risiko-Analyse bei einem inhabergeführten Biotech-Unternehmen
  • Durchführung verschiedener Interner Untersuchungen, u.a. im Bereich MeToo, und Erstellung verschiedener Richtlinien für ein DAX40 B2C Handelsunternehmen
  • Durchführung verschiedener Untersuchungen für einen DAX40 Mischkonzern, u.a. im Bereich Korruption
  • Beratung deutscher und europäischer Unternehmen zur praktischen Umsetzung neuer Erfordernisse aus LkSG, EU Whistleblower Directive, FISG, u.a.
  • Beratung eines DAX40 Unternehmens aus der Medizin-/Gesundheitsbranche zur Ausgestaltung des gruppenweiten Risikomanagements
  • Durchführung von Compliance Management System Healthchecks für ein weltweit tätiges Logistikunternehmen