„Innovation in Kombination mit Praxis ist das Besondere an unserer Arbeit.“

Thomas Lüthi

Partner

Thomas Lüthi berät bei der Konzeption, beim Aufbau und bei der Umsetzung von Compliance-Management-Systemen und Compliance-Organisationen, insbesondere auch bei Monitorships. Er ist ein anerkannter Praktiker, welcher im Rahmen seiner früheren Führungspositionen unter anderem die weltweite Implementierung von geschäftsbezogenen, risikobasierten Compliance-Prozessen und -Tools verantwortete. Über besondere Erfahrung verfügt Thomas Lüthi auf dem Gebiet der organisatorischen und funktionalen Ausgestaltung effektiver Rechts- und Compliance-Organisationen.

Sprachen: Deutsch und Englisch

Kurzvita

  • Studium in St. Gallen (Master in Staatswissenschaften/Internationalen Beziehungen und Betriebswissenschaften/Wirtschaftspädagogik, lic.rer.publ. et lic.oec. HSG)
  • 1997 Karrierebeginn bei PwC, später IBM und Siemens
  • 2007–2010 Corporate Compliance Officer von Siemens AG
  • 2010–2012 Partner und Leiter des Geschäftsbereichs Governance & Compliance Advisory bei WTS
  • Seit 2012 Gründungspartner von Pohlmann & Company

 

Ausgewählte Mandate
  • Independent Compliance Co-Monitor (für das U.S. Department of Justice sowie die U.S. Securities and Exchange Commission) bei einem NASDAQ 100 Unternehmen
  • Allgemeine Compliance-Beratung u.a. zur Durchführung von Vor-Ort Hochrisiko-Geschäftspartnerprüfungen bei Audi AG
  • Überarbeitung des Geschäftspartnerprüfungsprozesses und Einführung einer konzernweiten Tool-Lösung bei Bilfinger SE
  • Analyse und Bewertung der Effektivität der konzernweiten Rechts- und Compliance-Funktion bei der Robert Bosch GmbH
  • Compliance-Risiko-Analyse und Implementierungsüberprüfung des aktuellen Compliance-Management-Systems sowie Einführung eines Tools zur Geschäftspartnerprüfung bei einem Automobilhersteller