Unsere Vielfalt ist unsere Stärke. Die Arbeit im Team bedeutet, andere Perspektiven einzunehmen und den eigenen Horizont zu erweitern.

Dominique Strieder

Counsel

Dominique Strieder, LL.M. (Georgetown University), ist seit Mai 2017 bei Pohlmann & Company tätig. Er berät deutsche und internationale Mandanten bei internen Untersuchungen, der Bewältigung von Krisensituationen mit Compliance-Bezug, der Bewertung und Implementierung von Compliance-Systemen sowie zu Fragen der unternehmerischen Verantwortung (Corporate Social Responsibility – CSR) und Menschenrechte.

Er verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Durchführung grenzüberschreitender interner Untersuchungen in verschiedenen Bereichen, darunter Korruption, Bestechung und Betrug, und berät Unternehmen in Krisensituationen, insbesondere auch nach Cyberangriffen. Außerdem verfügt er über langjährige Erfahrung bei Aufbau, Umsetzung und Weiterentwicklung von Compliance-Management-Systemen, einschließlich deren Wirksamkeitsprüfung im Zuge von U.S. Compliance Monitorships.

Vor seinem Eintritt bei Pohlmann & Company war Dominique Strieder viele Jahre in der Rechtsabteilung der Siemens AG sowie bei Clifford Chance tätig.

Sprachen: Deutsch, Englisch und Portugiesisch

Kurzvita

  • Studium der Politikwissenschaft an der TU Darmstadt sowie Studium der Rechtswissenschaften in Durham, London und Washington D.C.
  • 2007–2008 Clifford Chance Frankfurt
  • 2010–2017 Siemens AG, Legal & Compliance
  • 2016 Zulassung als Solicitor, England and Wales
  • 2017 Senior Associate bei Pohlmann & Company
  • 2018 Zulassung als Solicitor, Republic of Ireland
  • Seit 2019 Counsel bei Pohlmann & Company

 

Publikationen
  • “US Compliance Monitorship – Lessons Learned!”, in: Compliance Praxis 40 (2019), 40-43 (gemeinsam mit N. Willms und T. Baumgartner)
  • “Will Germany’s amendment of its Foreign Trade and Payments Act lead to new investment disputes?”, in: Arbitration News, Vol 14 No 2, Sept. 2009 (gemeinsam mit Markus Burianski)
  • “The Security Council and war in the twenty-first century”, in: Peace Review 19 (2), Apr.-June 2007, 197–205
Ausgwählte Mandate
  • Mitglied des Independent Monitor Team (für das U.S. Department of Justice sowie die U.S. Securities and Exchange Commission) bei VEON Ltd.
  • Mitglied des German Counsel Teams des Independent Compliance Monitor Larry Thompson für Volkswagen AG
  • Aufbau eines umfassenden, gruppenweiten Compliance Management Systems u.a. mit Training des Vorstands und Implementierung eines Systems zur Supplier Compliance Assurance sowie Durchführung interner Untersuchungen bei einem global tätigen Familienunternehmen im Automotive-Sektor
  • Überarbeitung des bestehenden Compliance Management Systems bei einem internationalen Technologieunternehmen
  • Compliance Risikoanalyse und anschließender Einführung eines individuell zugeschnittenen Compliance Management Systems sowie Schulung von Managern und Compliance Beauftragten bei einer global tätigen Private Equity Gesellschaft
  • Vergleichende Analyse des Compliance Management Systems für ein Unternehmen im Bereich der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und internationalen Bildungsarbeit
  • Beratung eines internationalen börsennotierten Unternehmens aus dem Bereich der erneuerbaren Energien im Rahmen von internen Untersuchungen von potentiellem Fehlverhalten und möglichen Schwächen der Systeme und Kontrollen
  • Beratung der TÜV SÜD AG im Zusammenhang mit dem Dammbruch von Brumadinho in Brasilien