Rechtsanwältin / Partner

Pohlmann & Company
Nymphenburger Straße 4
80335 München
T +49 89 217 5841 73
F +49 89 217 5841 71
E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Download vCard

 Dr. Anita Schieffer

Beratungsschwerpunkte

Anita Schieffer berät deutsche und internationale Mandanten in allen Compliance-Fragen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der effektiven und effizienten Ausgestaltung von Compliance Management Systemen einschließlich der damit verbundenen geschäftlichen Fragestellungen und Prozesse. Neben der Beratung von Antikorruptions-, Kartellrechts-Compliance und Geldwäscheprävention verfügt Frau Schieffer über langjährige Erfahrung bei Internal Investigations.

Vita

Anita Schieffer begann ihre Karriere 2003 als Rechtsanwältin bei der Siemens AG und war zunächst im Bereich internationale Vertragsgestaltung, Software und IT-Recht tätig. 2008 wechselte sie zur Compliance-Abteilung und war seit Beginn der Entwicklung des Siemens Compliance Systems 2008 als Rechtsanwältin und Compliance Officer in unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen tätig, u.a. der Führung eines Teams zur Untersuchung von Kartellrechts-Fällen. Zuletzt leitete sie bei der Siemens AG die Abteilung Compliance Corporate Core and Global Services und die Abteilung für Geldwäscheprävention. Sie hat zu zahlreichen Compliance und Corporate Governance Themen publiziert. Sie studierte Rechtswissenschaften und promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universitätin München und ist seit 2002 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Anita Schieffer ist seit 1. Mai 2018 als Partner bei Pohlmann & Company tätig.

Sprachen: Deutsch, Englisch und Norwegisch.

Veröffentlichungen

  • NZG 2017, 401 „Pflichten des Vorstands bei der Ausgestaltung einer ordnungsgemäßen Compliance-Organisation“ (Hoffmann/Schieffer)
  • CCZ 2017, 47 „Ein verständliches Compliance-Regelwerk, oder: wie sage ich's den Mitarbeitern?“
  • CCZ 2017, 94 “Zwischen „Good Corporate Citizenship” und „Anfüttern“ – Compliance-Prüfung bei Spenden und Sponsoring-Aktivitäten“
  • CCZ 2018, 43 „Compliance im Einkauf – Praktische Möglichkeiten zur Risikominimierung“
  • CCZ 2018, 93 „Compliance bei Startups“
  • „Korruptionsbekämpfung aus Unternehmenssicht unter besonderer Berücksichtigung des internationalen Geschäftsverkehrs am Beispiel des Siemens Compliance Systems“ in: Michael Nietsch (Hrsg.) Unternehmenssanktionen im Umbruch (2016), Seite 113-134
  • „Praktische Umsetzung der Compliance-Anforderungen im Unternehmen“ (Schieffer/Wauschkuhn) in.: Klaus Moosmayer (Hrsg.), Compliance-Risikoanalyse - Praxisleitfaden für Unternehmen (2014) S. 51-74